Skip to main content

So wirksam sind die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe

Schafgarbe Tee InhaltsstoffeWer an einem schönen Sommertag über eine Wiese geht, wird dort mit ziemlicher Sicherheit auch die Schafgarbe entdecken. Die Pflanze gehört zu den bekanntesten Heilpflanzen in Deutschland, die als besonders effektiv gelten. Was die Pflanze mit den kleinen weißen Blüten so wirkungsvoll macht, das sind die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe. Schon Achilles, der Superheld aus dem antiken Griechenland, wusste um die großartigen Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe. Ihm verdankt die Pflanze auch ihren botanischen Namen „Achillea“. Ob Achilles selbst auf die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe vertraute, als es um seine berühmte Ferse ging, ist bis heute nicht geklärt.

Was steckt in der Schafgarbe?

Auf den meisten Wiesen und Schafweiden wächst die gemeine Schafgarbe. Sie wird bis zu 60 Zentimeter hoch und besitzt einen aufrecht wachsenden Stängel mit schmalen Blüten. An den zarten Blütenköpfchen sind die sogenannten Zungenblüten zu finden, aus denen der gesunde Schafgarbe Tee hergestellt wird. Die Blütezeit ist zwischen Juni und Oktober, aber im Hochsommer sind die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe besonders aktiv. Die Schafgarbe kommt aus der großen Familie der Korbblütler und ist in Europa ebenso wie in Nordamerika zu Hause. Die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe sind vielfältig. 0,2 Prozent der Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe entfallen auf ätherische Öle. Wie hoch die Konzentration der Öle wirklich ist, hängt vor allem mit der Herkunft der Pflanze ab. Zu den ätherischen Ölen gehören unter anderem Azulen, 1,8-Cineol und Kampfer. Etwas ganz Besonderes unter den Schafgarbe Inhaltsstoffen ist Chamazulen, das dem Öl seine leuchtend blaue Farbe verleiht. Weitere Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe sind Guaianolide und Germacranolide.

Was bewirken die Schafgarbe Inhaltsstoffe?

Die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe sollen die richtige Lösung für eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen sein. Wissenschaftlich erwiesen ist, dass die Schafgarbe Inhaltsstoffe erfolgreich Entzündungen bekämpfen können und krampflösend wirken. Zudem hemmen die ätherischen Öle in der Heilpflanze den Wuchs von Bakterien und regen den Appetit an. Wird die Schafgarbe als Tee aufgeschüttet, kann sie Blähungen bekämpfen und das Völlegefühl nach einem reichhaltigen Essen lindern. Die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe reinigen außerdem das Blut und können bei offenen Wunden eine sehr gute Wahl sein. Die Schafgarbe hat die gute Eigenschaft, Blutungen zu stillen, da die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe die Gefäße zusammenziehen. Die ätherischen Öle sind optimal, wenn es um eine Erkältung geht, hier ist es richtig, einen Sud aus den Blüten herzustellen. Diesen Sud anschließend in eine Schüssel geben, kochendes Wasser darüber gießen und die so frei gesetzten ätherischen Öle dann einatmen.

Das Heilkraut für Frauen

Die Schafgarbe wird auch das Frauenheilkraut genannt. Hildegard von Bingen beschrieb die Schafgarbe als warm und trocken, sie empfahl das Heilkraut den Frauen, die Probleme mit der Periode hatten. Bei einer zu schwachen, einer unregelmäßigen und besonders bei einer zu starken Menstruation können die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe alles wieder in den normalen Bereich bringen. Frauen, die während der Menstruation unter starken Schmerzen leiden, können sich ebenfalls auf die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe verlassen. Die Heilpflanze wirkt krampflösend und damit den Schmerzen erfolgreich entgegen. Verletzungen aller Art sind ein Fall für die Schafgarbe. Da sie zudem noch eine antibakterielle Wirkung hat, stillt sie nicht nur das Blut, sie reinigt auch die Wunde und verhindert auf diese Weise eine gefährliche Blutvergiftung.

Gesundheit in vielen Formen


Da die Schafgarbe eine so bekannte Heilpflanze ist, gibt es ihre gesunden Inhaltsstoffe auch in unterschiedlichen Formen. Die wohl bekannteste Form ist der Schafgarbe Tee, der zur äußeren wie auch zur inneren Anwendung gedacht ist. Bei der Reinigung von Wunden und der Behandlung von Ekzemen ist das Schafgarbe-Öl die beste Lösung. Sehr wirksam sind auch Salben aus Schafgarbe, die vor allem bei Entzündungen helfen. Wer den Tee nicht so gerne mag, kommt mit dem ausgepressten Pflanzensaft vielleicht besser zurecht, auch hier sind die Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe zu finden. Eine Schafgarbe Tinktur ist das beste Mittel gegen Nasenbluten und eine wirksame Naturarznei bei Schnittwunden. Bewährt hat sich die Tinktur ferner bei Blähungen und Entzündungen im Unterleib. Wer ein Dampfbad nehmen möchte, sollte einige Tropfen der Schafgarbe Tinktur ins Wasser geben, um von den ätherischen Ölen profitieren zu können.

Fazit zu Schafgarbe Tee Inhaltsstoffe

Die Schafgarbe war die Heilpflanze des Jahres 2004 und sie hat diesen Ehrentitel völlig zu Recht bekommen. Kaum eine andere heimische Heilpflanze ist so effektiv die Schafgarbe, sie wächst praktisch überall und die Blüten trocknen schnell. Wer sich im Winter einen wärmenden Tee aufgießen möchte, sollte im Sommer einfach einen Vorrat der Blüten sammeln. Es gibt keine Nebenwirkungen und schon Kinder können von den wertvollen Schafgarbe Inhaltsstoffen profitieren. Dazu kommt, dass die Schafgarbe eine echte Bienenpflanze ist. Die Heilpflanze ist reich an Nektar und das zieht die Bienen an. Wer etwas gegen das Bienensterben unternehmen will, sollte Schafgarbe in den Garten pflanzen.

Bild: @ depositphotos.com / magone

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (547 Bewertungen, durchschnittlich: 4,82 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben